Donnerstag 25.9.2014

Fai Baba (CH) Support: ZAYK (CH)

Zürichs „one and only dude of delirium dance jam“ steht mit neuem Album am Start. Und natürlich soll das neue Opus „The Savage Dreamer“ die heilige Taufe in Fai Babas Heimatstadt erfahren, im goldenen Herbst, wenn die Blätter Runzeln tragen, die Vögel in den Süden ziehen und nur die Züge der SBB im gleichen Takt über den Bogen hinwegdonnern. Mit den Beatles im Ohr stürzen sich Fai Baba und seine Kumpels in ein neues existenzialistisches Kapitel Toxic Folk, Psychedelic Poetry, Garage Blues und lassen wagemutig alle Leinen los. Eine stattliche Anzahl an
 
Freitag 26.9.2014

This Will Destroy You (US) Support: Lymbyc Systym (US)

Es gibt Bands, da trifft der Name den Nagel musikalisch auf den Kopf – aber erst auf den zweiten Schlag. This Will Destroy You aus Texas, kurz TWDY, wirbelten im Jahr 2008 gleich mit ihrem Debütalbum mächtig Sand in der Szene auf. Im Sog ihrer breitgefächerten Gitarrensinfonien verloren wir langsam das Zeitgefühl und wurden in ein anderes Universum gestossen. TWDY gehen subtil vor beim Bau ihrer Kompositionen, eine trockene Kälte durchflutet ihre Songs, hinter dem stoischen Schlagzeugrhythmus glänzen die Gitarren im fahlen Licht: Ehrfürchtig, schüchtern, kraftvoll und sensibel – und eben auch gewaltig. TWDY erzeugen an ihren
 
Samstag 27.9.2014
15 – 16 Uhr

Tango Argentino gratis Schnupperkurs

Anmeldung unter:
 
Sonntag 28.9.2014
12 - 15 Uhr(mit 30 Minuten Pause)

Tango Argentino Intensiv Einführungskurs

CHF 75.- pro Person
bitte paarweise anmelden unter
 
Freitag 3.10.2014

Albumtaufe Reza Dinally (CH) Support: ROMY (IRL)

Man muss immer weiter durchbrechen als einsamer Reiter in endloser (Beton-)Steppe. Der Zürcher Reza Dinally kann davon ein Liedchen singen. Vom Suchen und Finden, Erklimmen und Heruntersteigen, Graben und – Ankommen. Sicher ist: Wenn sich am Schluss ein Album wie „Depths of Montmartre“ aus diesem Prozess herauskristallisiert, werden wir alle reichlich belohnt.
 
Donnerstag 16.10.2014

Luka Bloom (IRL) Support: Stella Cruz (CH)

Würde der irische Songwriter Luka Bloom in Westafrika leben, wäre er ein Griot: ein traditioneller Geschichtenerzähler, eine Mischung aus Sänger und Prediger. Seit mehr als dreissig Jahren zieht Storyteller Bloom mit seiner Wandergitarre von der grünen Insel hinaus in die Welt, um über die Dinge zu singen, die in seinem Leben Spuren hinterlassen: der frühe Tod von Freunden, das Schicksal heutiger und früherer Wirtschaftsflüchtlinge, der neue Nationalismus, auch in Irland. Auf dem Land in Kildare, dort, wo er geboren wurde, werde sein Verstand zu einer
 
Freitag 17.10.2014

SWIM (S) & Mouse DTC (F)

Mitternachtsschwimmen ist in Schweden sehr beliebt. Die Musik von Swim, einem Trio aus eben diesem hohen Norden, wäre der perfekte Soundtrack, der bei diesem nächtlichen Vergnügen für Körper und Geist aus den Unterwassertiefen zu uns durchdringen sollte. Sphärisch der Sound, einlullend die Stimme. Electronic-Indie-Chill-Wave, der für die Leichtigkeit des Seins eine Schneise schlägt. Tief durchatmen, treiben lassen und geniessen!
 
Samstag 18.10.2014
ab 21 Uhr

SKOR (CH) & Friends

Skor hat mit seiner Anti-Landeshymne „Winter i de Schwiiz“ ganz schön den Schweizer Seelenfrieden gestört – doch tat er dies zu unserem Guten. Seine Bestandesaufnahme über den Zustand der Heimat, in die er viel persönliche Würze und Melancholie steckte und vor allem bittere Wahrheit, widerspiegelt ein Gefühl: Das Gefühl, dass die Schweiz definitiv auf dem Holzweg ist mit ihrer Abschottungspolitik. Es sind Zeilen ohne Wenn und Aber und Pardon, im Titel stimmungsvoll auf den Punkt gebracht: „Es isch Winter i de Schwiiiz“. Der Kommentar zur richtigen Zeit und aus der wichtigen Kulturecke. Getextet hatte Skor fernab von der Schweiz, in NewYork. Der Umschwung war erst im Anflug, doch Skor ahnte
 
Sonntag 19.10.2014
ab 21 Uhr

The Barr Brothers (CAN)

Es gibt Bands, denen gebührt das Wort „einzigartig“ auf besondere Weise. The Barr Brothers aus Montréal sind so eine Band: Rootsbluesfolkrocker, die aus verschiedenen Einflüssen eine Art Elixier der wandernden Geister brauen – mit Zauberhand quasi. Die amerikanischen Brüder Andrew und Brad Barr spielten Anfang des Jahrtausends im Impro-Rock-Trio The Slip. Später fanden sie in Montréal nicht nur ein neues Zuhause, sondern auch neue Mitspieler: die klassisch ausgebildete Harfen- und Koraspielerin Sarah Page und den Multiinstrumentalisten Andres Vial. Zusammen stampfte das Quartett einen Sound aus dem Boden, in dem
 
1.1.2014 – 31.12.2014

Sie haben was zu feiern!

Die Markthalle IM VIADUKT bietet Ihnen für jedes Budget massgeschneiderte Apéros für Ihren individuellen Anlass in einer unvergleichlichen Ambiance an.

Flexibel und individuell erfüllen wir gerne Ihre Cateringwünsche. Die Produkte sind natürlich, marktfrisch und sorgfältig ausgesucht.
 
Bleiben Sie informiert – durch Newsletter oder unsere Fanpages auf Facebook.

Kommunikation

eggli, eggli

Führungen

Christina Horisberger

Apéros Markthalle

Barbara Roth

Bewirtschaftung/Vermietung

Daniel Bollhalder

06.09.14
4. Viaduktnacht ein voller Erfolg

Rund 10’000 Besucher feierten die 4. Viaduktnacht und liessen sich von einem wahren Feuerwerk an Attraktionen mitreissen>>>

15.07.14
VIADUKTNACHT 2014

IM VIADUKT feiert am 5. September 2014 bereits die vierte Viaduktnacht – mit einem Feuerwerk an Ideen für Mutige, Tanzfreudige, Kreative, Shoppingaddicts, Nachtschwärmer und Familien.>>>

09.12.13
Schokoladegiessen in der Markthalle Im Viadukt

Am 19. und 20. Dezember 2013 laden die Taucherli Schoggi-Manufaktur und der Berg und Tal Marktladen zum 3. Schokolade-Giessen in die Markthalle Im Viadukt ein. Grosse und kleine Kinder dürfen eigenhändig Schokolade in weihnächtliche Formen giessen Der Gewinn und noch mehr wird vollumfänglich an das SOS-Kinderdorf gespendet.>>>

20.11.13
VENI VIDI VIADUKT

VENI VIDI VIADUKT lautet der Wahlspruch für den Advent IM VIADUKT. Gleich zwei neue Marktstände ergänzen und bereichern das Angebot in der MARKTHALLE und tragen zur aussergewöhnlichen Vielfalt IM VIADUKT bei.>>>

07.09.13
Über 7'000 feiern die 3. Viaduktnacht

Shopping par excellence – Der Abendverkauf für Nachtschwärmer war ein genussvolles Erlebnis für alle Sinne.>>>

27.06.13
VIADUKTNACHT 2013

Das Programm der 3. Viaduktnacht steht. Und wirft man einen Blick darauf, so darf von einem ebenso grossen Publikumserfolg wie bei den beiden Vorgängern ausgegangen werden.>>>

31.05.13
Night-Shopping und Berner Hardwerkermärit

Anlässlich der zehnstündigen Livesendung «Züri West by Night – die grosse Livereportage», welche am Freitag, 14. Juni 2013, auf SRF 2 ausgestrahlt wird, sind die Läden IM VIADUKT an jenem Abend bis 22 Uhr geöffnet und laden zum nächtlichen Shopping-Vergnügen. Tags drauf findet ein Berner «Handwerkermärit» auf dem Vorplatz der MARKTHALLE statt.>>>

26.03.13
IM VIADUKT auf Erfolgskurs

IM VIADUKT erfreute sich im letzten Jahr einer steigenden Besucherzahl. Im Zuge der Nachfrage erweiterten zwei Anbieter ihre Ladenfläche um je einen weiteren Bogen.>>>

24.02.13
Eine Ode an das andere Tessin im „Berg und Tal“

Der Comestibles-­?Laden „Berg und Tal“ in der Markthalle im Viadukt lädt am Samstag, 16. März, zu einem speziellen Anlass>>>

12.12.12
Fensterkunst: Weihnachtsgeschichte 2012

Weihnachtsgeschichte anders>>>

Ein Projekt
der Stiftung PWG